Electronic Arts vom europäischen Markt enttäuscht

PC-Spiele Der Publisher Electronic Arts hätte sich für 2009 mehr vom europäischen Spielemarkt erhofft. Das sagte Senior Vice President Jens Uwe Intat gegenüber der Internetseite 'mcvuk.com'. Dennoch konnte man Nintendo als Marktführer ablösen. In den Planungen für 2009 ging man von einem Marktwachstum um fünf Prozent aus. Im Endeffekt gingen die Verkäufe aber um 10 Prozent zurück. Trotz dieser Enttäuschung geht das Jahr zumindest für Electronic Arts mit einer positiven Nachricht zu Ende.

Nach eigenen Angaben konnte man in diesem Jahr einen Erfolg gegen Nintendo verbuchen. Das Unternehmen hatte sich im letzten Jahr die Marktführerschaft unter den Nagel gerissen. 2009 konnte sie Electronic Arts zurückerobern. Man hofft nun, dass man auch über Weihnachten an der Spitze bleiben kann.

Electronic Arts kommt in Europa derzeit auf einen Marktanteil von 19 Prozent. Das sind zwei Prozent mehr als 2008.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden