Übernahme: Google soll mit Docverse verhandeln

Wirtschaft & Firmen Laut einem Artikel von 'Techcrunch' befinden sich Google und das von ehemaligen Microsoft-Managern gegründete Startup Docverse in weit fortgeschrittenen Übernahmeverhandlungen. 25 Millionen US-Dollar soll Google für den Dienst bieten. Die Docverse-Entwickler bieten den Anwendern in Form von einem Microsoft Office-Plugin die Möglichkeit, Word-, Powerpoint und Excel-Dateien mit Editoren im Browser zu bearbeiten. Hierbei handelt es sich um einen Kollaborationsdienst, mit dem mehrere Benutzer zur gleichen Zeit an einem Dokument offline und online arbeiten können.

Den eigenen Angaben von Docverse zufolge soll der Web-Dienst die Vorteile von Collaboration-Tools, wie beispielsweise Google Docs, mit der Vertrautheit der Nutzer von Microsoft Office vereinen.

Docverse wurde 2007 von Alex DeNeui, vormals bei Microsoft für die Webstrategie des Microsoft SQL Servers zuständig und Shan Sinha, damals verantwortlich für Sharepoint und SQL Server bei Microsoft, gegründet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr 1byone Schallplattenspieler riemengetriebener Bluetooth Plattenspieler1byone Schallplattenspieler riemengetriebener Bluetooth Plattenspieler
Original Amazon-Preis
60,99
Im Preisvergleich ab
60,99
Blitzangebot-Preis
47,79
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,20
Im WinFuture Preisvergleich

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden