Moonlight 2.0 weitgehend mit Silverlight kompatibel

Entwicklung Die Entwickler des Mono-Projekts haben die zweite Version von Moonlight als Firefox-Plugin zum Download bereitgestellt. Im Bezug auf die neue Moonlight-Version sprechen die Entwickler von einer weitgehenden Kompatibilität mit Silverlight 2.0. Aus einem Artikel von 'Heise' geht hervor, dass in Moonlight 2.0 einige Features von Silverlight 3 enthalten sind. Auch wenn es bislang noch keine Unterstützung von 3-D- und Pixel-Shader-Effekten gibt, soll von nun an eine verbesserte Streaming-Funktion zur Verfügung stehen.

Die Betrachter können damit in einem Video nahezu ohne Verzögerung hin- und herspringen. Obendrein stehen eine modulare Media-Pipeline und die Ogg- und Dirac-Codecs zur Verfügung.

Microsofts Rich-Internet-Technik Silverlight liegt gegenwärtig in der Version 3 vor. Mit einer vollständigen Linux-Implementierung von Silverlight 3 könnte schon im dritten Quartal des kommenden Jahres zu rechnen sein. Dies geht jedenfalls aus der veröffentlichten Roadmap hervor.

Der Softwarekonzern Microsoft hat in Form von einem Patentabkommen zugesichert, nicht gegen Moonlight-Anwender oder -Distributoren rechtlich vorgehen zu wollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden