App Store für Autos? Ford veröffentlicht Entwickler-Kit

Entwicklung Der Autohersteller Ford will schon bald ein Software Development Kit (SDK) für sein Boardcomputer-System Sync veröffentlichen. Entwickler können dann eigene Anwendungen für das auf Microsoft Auto basierende System schreiben. Laut einem Bericht des 'Wall Street Journal' will der Ford-Chef Alan Mulally im Januar 2010 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas weitere Details nennen. Die Möglichkeiten der Erweiterbarkeit sind umfangreich, da neben den Daten vom Fahrzeug auch Zusatzinformationen wie die aktuelle GPS-Position abrufbar sind.

Es wäre denkbar, dass Apps entwickelt werden, die die aktuelle Route aufzeichnen und über das Internet zur Verfügung stellen, so dass Familienmitglieder immer informiert sind, wo man sich gerade aufhält. Auch das Finden von Raststätten und anderen Haltemöglichkeiten könnte dadurch leichter und besser werden.

Auf der CES will Ford auch eine Liste der "Trusted Partners" veröffentlichen, die bereits Smartphone-Anwendungen auf Sync portiert haben. Ob das Unternehmen auch einen App Store plant, ist bislang nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden