3D-Filme können kommen: 3D-Blu-ray spezifiziert

Medien (DVD, Blu-Ray) Die Blu-ray Disc Association hat heute die Fertigstellung der Spezifikationen für Blu-ray-Discs mit 3D-Inhalten angekündigt. Ab 2010 sollen die ersten derartigen Scheiben im Handel erhältlich sein. Demnach werden die stereoskopischen Aufnahmen in der Auflösung 1080p (Vollbilder mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten) vorliegen und im Multiview-Video-Coding-Format (MPEG4 MVC) kodiert. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des bei gewöhnlichen Blu-ray-Discs verwendeten Kompressionsverfahrens H.264. Im Vergleich dazu sind die Daten rund 50 Prozent größer.

Blu-ray-Discs bieten bis zu 50 Gigabyte Speicherplatz, so dass auch die Aufnahmen für das linke und rechte Auge ohne Probleme Platz finden sollten. Die Spezifikationen besagen, dass 3D-fähige Player auch 3D-Menüs sowie 3D-Untertitel darstellen müssen.

Wer bereits einen Blu-ray-Player besitzt, muss sich keine Gedanken um die Kompatibilität machen. Diese Geräte spielen einfach die zusätzlich gespeicherte 2D-Fassung der Inhalte ab. Interessant ist, dass laut Ankündigung auch die Playstation 3 in der Lage sein wird, 3D-Blu-ray-Discs wiederzugeben. Sony hatte dies in der Vergangenheit bereits angedeutet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr MAGIX Video deluxe 2017 Control
MAGIX Video deluxe 2017 Control
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
114,05
Blitzangebot-Preis
99,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden