Zynga: Investmentfirma DST übernimmt Anteile

Wirtschaft & Firmen Im Bereich der Social-Games hat sich Zynga mittlerweile zu einem globalen Marktführer entwickelt. Die Investmentfirma Digital Sky Technologies (DST) will nun Anteile für rund 180 Millionen US-Dollar übernehmen. Digital Sky Technologies ist im Mai dieses Jahres bereits mit 200 Millionen US-Dollar beim weltgrößten Sozialen Netzwerk Facebook eingestiegen. Auf dieser Plattform bietet unter anderem der Social-Gaming-Anbieter Zynga Spiele wie FarmVille und Mafia Wars an. Den Angaben des Unternehmens zufolge erreiche man über 230 Millionen Menschen mit diesen Angeboten.

Aus diversen Medienberichten geht hervor, dass DST momentan auch mit AOL über eine mögliche Übernahme des Instant-Messaging-Dienstes ICQ verhandeln soll. AOL hatte ICQ im Jahr 1998 für rund 400 Millionen US-Dollar aufgekauft und es nach und nach mit dem hauseigenen Messenger AIM verbunden.

Im November wurde gegen die Betreiber von Facebook und Zynga eine Sammelklage eingereicht. Damals wurde den beiden Unternehmen vorgeworfen, sich unrechtmäßig an den Mitgliedern zu bereichern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden