Fb.me: Facebook erhält eigenen Kurz-URL-Dienst

Internet & Webdienste Das Online-Portal 'Inside Facebook' wurde darauf aufmerksam, dass die Betreiber des Sozialen Netzwerks momentan damit beschäftigt sind, einen eigenen URL-Verkürzer zu testen. Dieser Dienst trägt den Namen "Fb.me". Aus dem Artikel geht hervor, dass der Dienst automatisch bei der mobilen Ausführung des Social Networks aktiviert werden soll. Ferner scheint "Fb.me" nicht nur in bekannter Weise URLs zu verkürzen, sondern auch Links zu Bildern abkürzen können. Schon jetzt lässt sich beispielsweise das Facebook-Profil von Starbucks über die verkürzte Adresse fb.me/starbucks aufrufen.

Am heutigen Dienstag hat auch der Internetkonzern Google einen eigenen Kurz-URL-Dienst gestartet, mit dem sich lange Web-Adressen in kurze, handliche URLs packen lassen. Hierbei setzt Google auf die Domain goo.gl.

Kleine Status-Updates kommen nicht nur auf der bekannten Microblogging-Plattform Twitter, sondern beispielsweise auch bei StudiVZ, Facebook und MySpace zum Einsatz.

In den meisten Fällen ist der Platz für diese Nachrichten allerdings auf wenige Zeichen beschränkt. Mit solchen URL-Verkürzern kann man auf einfache Weise zu langen Link-Adressen aus dem Weg gehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden