Sony Ericsson bringt zwei umweltfreundliche Handys

Handys & Smartphones Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson hat zwei neue Handys der Serie GreenHeart vorgestellt. Bei den Modellen Elm und Hazel hat man auf umweltschädliche Chemikalien verzichtet und Recyclingkunststoff verwendet. Hazel soll im zweiten Quartal des kommenden Jahres für 279 Euro auf den Markt kommen. Im ersten Quartal will Sony Ericsson das Elm für 239 Euro veröffentlichen, heißt es. In den technischen Grundzügen sind sich die beiden Mobiltelefone sehr ähnlich.

Das Elm von Sony Ericsson

Beide Geräte verfügen über eine 5-Megapixel-Kamera mit vierfachem Digital-Zoom, Autofokus und einem LED-Blitz. Überdies stattet der Hersteller die beiden umweltfreundlichen Mobiltelefone mit Bluetooth, einem UKW-Radio, einem Multimedia-Player und WLAN aus.

Das Hazel von Sony Ericsson

Das Hazel kann wie auch das Elm 240 mal 320 Bildpunkte darstellen und ist 10,2 mal 4,9 mal 1,6 Zentimeter groß. Das Modell soll in den Farben "Superior Black" und "Passionate Red" erhältlich sein.

Elm misst 11 mal 4,5 mal 1,4 Zentimeter und soll in den Farben "Metal Black" und "Pearly Rose" auf den Markt kommen.

Der verfügbare Speicherplatz von 280 MByte lässt sich mit einer Micro-SD-Karte auf bis zu 16 GByte erweitern. Die Standby-Zeit der Geräte soll über 400 Stunden betragen, so der Hersteller.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr 1byone Professionelle Einhändige Mechanische Gaming Tastatur mit 29 programmierbaren Tasten und kompletter RGB LED-Hintergrundbeleuchtung
1byone Professionelle Einhändige Mechanische Gaming Tastatur mit 29 programmierbaren Tasten und kompletter RGB LED-Hintergrundbeleuchtung
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,49
Ersparnis zu Amazon 25% oder 12,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden