O2 o: Handy-Flatrate jetzt ab 40 Euro pro Monat

Handys & Smartphones Seit geraumer Zeit bietet O2 mit "o" einen interessanten Tarif für Vieltelefonierer an. Alle Gespräche, egal in welches Netz, kosten 15 Cent pro Minute. Das gilt auch für SMS-Nachrichten. Ab einer bestimmten Summe wird der Tarif zur Flatrate. Der Provider nennt dies den Kosten-Airbag. Normalerweise wurde er bei 60 Euro aktiviert. Im Rahmen einer befristeten Aktion vom 14. bis zum 21. Dezember gibt es O2 o jetzt bundesweit im Online-Shop des Unternehmens. Die Flatrate-Grenze sinkt zudem auf 40 Euro. Hat man diesen Betrag erreicht, fallen für Telefonate und SMS keine weiteren Kosten an.

Die meisten Flatrate-Tarife haben den Nachteil, dass sie sehr teuer sind. Die Gebühren werden auch dann fällig, wenn man überhaupt nicht telefoniert hat. Bei O2 o gibt es keine Grundgebühr und auch keinen Mindestumsatz. Telefoniert man einen Monat gar nicht, zahlt man auch nichts. Eine Mindestvertragslaufzeit ist ebenfalls nicht vorhanden.

Im Mai 2009 hatte O2 eine Reihe neuer Tarife vorgestellt. Seitdem konnte man über eine Million Neukunden gewinnen. Das Unternehmen führt dies ausschließlich auf die Einführung der neuen Tarife zurück.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden