Office 2003: Probleme mit geschützten Dokumenten

Office Microsoft hat Ende letzter Woche mitgeteilt, dass ein Fehler in Office 2003 unter Umständen das Öffnen von geschützten Dokumenten verhindern kann. Die Dateien sind nicht nur vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt, sondern vollkommen unzugänglich. Über sein Office Sustained Engineering Blog ließ der Softwarekonzern verlauten, dass speziell Dateien von Office 2003 betroffen sind, die mit Hilfe von Microsofts Rights Management Server (RMS) geschützt sind. Sowohl das Öffnen, als auch das Speichern derartiger Dokumente sei ab 11. Dezember 2009 nicht mehr möglich.

Wer dennoch versucht, solche Dateien mit Office 2003 zu öffnen, erhalte die Fehlermeldung, dass ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist und sich der Nutzer an seinen Systemadministrator wenden soll. Das Problem trete bei allen Office 2003-Produkten auf, die in Verbindung mit dem RMS eingesetzt werden. Konkret nannte Microsoft Word 2003, Excel 2003, PowerPoint 2003 und Outlook 2003.

Das aktuelle Office 2007 ist nach Angaben des Unternehmens nicht betroffen. Das für Office zuständige Team arbeite bereits unter Hochdruck an einer Lösung für die Probleme. Microsoft will umgehend ein entsprechendes Update oder zumindest Informationen zur Umgehung der Schwierigkeiten bereit stellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden