Microsoft will Sentillion im nächsten Jahr übernehmen

Wirtschaft & Firmen Das US-amerikanische Unternehmen Sentillion hat sich auf die Vernetzung von Krankenhausdaten spezialisiert. An dieser Firma zeigt nun 'Microsoft' Interesse. Eine Übernahme sei im kommenden Jahr geplant. Konkrete finanzielle Details liegen in diesem Zusammenhang nicht vor. Langfristig will Microsoft offenbar die Produkte von Sentillion mit der hauseigenen Software "Amalga" kombinieren. Trotzdem soll Sentillion als eigenständiges Unternehmen erhalten bleiben.

Gegenwärtig wird das als "Unified Intelligence System" bekannte Amalga in über 115 US-amerikanischen Krankenhäusern eingesetzt. Die Produkte von Sentillion kommen hingegen in rund 1000 US-amerikanischen Krankenhäusern zum Einsatz.

Mitte Juni dieses Jahres haben die beiden Unternehmen bereits beschlossen, dass einige Bestandteilte von Sentillion-Produkten in Amalga aufgenommen werden sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Linksys LAPN-600-EU N600 Access Point (600 Mbit/s, PoE, MIMO 2x2)
Linksys LAPN-600-EU N600 Access Point (600 Mbit/s, PoE, MIMO 2x2)
Original Amazon-Preis
149,88
Im Preisvergleich ab
149,82
Blitzangebot-Preis
127,40
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,48

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden