3,5-Zoll-Festplatten sind vorübergehend Mangelware

Speicher Festplatten im 3,5-Zoll-Format werden vorübergehend zur Mangelware. Aktuell liegen die Liefermengen der Hersteller niedriger als die Nachfrage. Das berichtet das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes'. Demnach gehen die PC-Hersteller davon aus, dass sich die Lage erst im März 2010 wieder normalisieren wird. Die Ursache liegt in einer Konzentration der großen Produzenten Western Digital, Seagate, Hitachi, Toshiba und Samsung Electronics auf der Fertigung von 2,5-Zoll-Festplatten.

Damit reagierten diese auf den Trend der Anwender hin zum Kauf von Notebooks. Nun trat allerdings eine Situation ein, in der auch die Absatzzahlen bei Desktop-PCs und Servern wieder steigen. Auf die steigende Nachfrage aus diesem Bereich, in dem in der Regel 3,5-Zoll-Modelle zum Einsatz kommen, konnten die Hersteller nicht sofort reagieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden