Sammelklage gegen Microsoft nach Sidekick-Desaster

Handys & Smartphones Microsoft und T-Mobile mussten im Oktober einen schwerwiegenden Ausfall der Server für den Betrieb der Sonderfunktionen der Messaging-Handys der Marke Sidekick hinnehmen. Nun wurde eine Sammelklage gegen Microsoft angestrengt. Wie die 'Chicago Sun Times' berichtet, haben mehrere Kunden aus der Region um Chicago eine breit angelegte Klage gegen Microsoft und dessen Tochterunternehmen Danger angestrengt, das die Sidekick-Handys über T-Mobile vertreibt. Es geht vor allem um den Verlust von Daten verschiedener Art, die nach dem Serverausfall noch nicht wieder hergestellt werden konnten.

Nach eigenen Angaben verloren die Kläger Telefonnummern, Notizen, Internet-Bookmarks, gespeicherte E-Mail-Nachrichten und weitere Informationen verschiedener Art. Die Klage wirft Microsoft vor, den Kunden ausdrücklich von einer Sicherung der Daten abgeraten zu haben, bevor das gescheiterte Update der Sidekick-Server gestartet wurde, das letztlich zum Ausfall führte.

Die Betroffenen wollen mit ihrer Sammelklage nun Schadenersatz von jeweils bis zu rund 75.000 US-Dollar für jeden Nutzer erstreiten. T-Mobile hat den Sidekick-Kunden mittlerweile eine Gutschrift von 20 US-Dollar angeboten, was den Kosten für einen Monat der Nutzung der Datendienste für das Messaging-Handy abdeckt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden