iPhone: Debatte um geringe Absatzzahlen in China

Handys & Smartphones Apples iPhone verkauft sich in China deutlich schlechter als viele wohl erwartet hätten. Binnen der ersten 40 Tage seit der Markteinführung gingen insgesamt 100.000 Geräte über die Ladentische. Dies teilte Chang Xiaobing, Chef des Mobilfunkbetreibers China Unicom, bei dem das iPhone exklusiv vertrieben wird, mit, nachdem in den letzten Tagen Berichte über noch weitaus schlechtere Zahlen auftauchten. Auch andere Meldungen rund um das iPhone in China dementierte er.

So wurde beispielsweise verlautbart, China Unicom habe sich gegenüber Apple verpflichtet, binnen der kommenden fünf Jahre insgesamt 5 Millionen Geräte abzunehmen. Angesichts der bisherigen Verkaufszahlen wäre dies ein recht ehrgeiziges Ziel.

Tatsächlich habe man aber, so Chang, lediglich die Einschätzung abgegeben, dass sich mit entsprechenden Anpassungen des Geschäftsmodells in China bin zu 5 Millionen iPhones verkaufen lassen. Er kritisierte die Medien auch dafür, mit dem hohen Preis des iPhones in China von umgerechnet rund 1.000 Dollar Stimmung zu machen - immerhin liegt dieser Betrag bei einem Mehrfachen des durchschnittlichen Monatsverdienstes in dem Land.

Dieser Preis betreffe aber nur iPhone-Verkäufe ohne Vertrag. China Unicom biete das Gerät aber in Verbindung mit acht verschiedenen Tarifen subventioniert an. Vier von ihnen sind außerdem so gestaltet, dass es das Telefon umsonst dazu gibt.

Insgesamt war auch zu erwarten, dass die Verkaufszahlen im Verhältnis zu den insgesamt 720 Millionen im Einsatz befindlichen Handys vergleichsweise geringer ausfallen, als in den westlichen Ländern. Immerhin sind die Einkommen der meisten Chinesen deutlich niedriger und aus rechtlichen Gründen gibt es das Gerät offiziell nur ohne WLAN, weshalb sich eine Reihe von Interessenten lieber in Hongkong ein komplett ausgestattetes Produkt besorgt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden