Bild und Welt starten kostenpflichtige iPhone-Apps

Handys & Smartphones Die Printausgaben von Bild und Welt kompakt können zukünftig auch auf dem iPhone betrachtet werden. Der Verlag Axel Springer kündigte heute die kostenpflichtigen Apps an, die ab sofort heruntergeladen werden können. "Die iPhone-Apps von Bild und Welt sind ein weiterer Schritt unserer Initiative, mit attraktiven Inhalten eine zweite Säule der Monetarisierung in der digitalen Welt neben den Online-Werbeerlösen zu entwickeln. Natürlich lässt sich heute noch nicht exakt vorhersagen, wie und in welchem Tempo sich die Zahlungsbereitschaft der Nutzer entwickeln wird", erklärte Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG.

Die Printausgabe der beiden Zeitschriften lässt sich bereits am Vorabend der Veröffentlichung über die Apps abrufen. Das Bild-Abo für 30 Tage soll zur Einführung 79 Cent kosten, anschließend sind monatlich zwischen 3,99 und 1,59 Euro fällig. Bei der Welt liegt der Einführungspreis bei 1,59 Euro, später sind es 2,99 bis 4,99 Euro.

Die beiden iPhone-Apps stellen eine langfristige Investition gegen die Gratiskultur im Internet dar. Laut Döpfner haben die Verleger bereits 10 Jahre zugeschaut, wie sich kostenfreie Angebot im Netz breitmachen. Man wird den iPhone-Besitzern aber weiterhin den normalen Zugriff auf die Websites von Bild und Welt ermöglichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden