E-Book-Reader "Nook" wird erst 2010 ausgeliefert

Wirtschaft & Firmen Obwohl die US-amerikanische Buchhandelskette 'Barnes & Noble' am heutigen Montag den Ladenverkauf des E-Book-Lesegeräts Nook offiziell gestartet hat, wird das Gerät frühestens ab 15. Januar ausgeliefert. Laut Barnes & Noble hat dies mit der überaus großen Nachfrage nach dem Lesegerät mit Android als Betriebssystem zu tun. Ob das Gerät auch in Europa auf den Markt kommen wird, steht momentan noch nicht fest. Interessierte Kunden können Nook für 259 US-Dollar ab sofort vorbestellen.

Barnes & Noble Nook

Die Kunden können auf dem E-Book-Reader gängige Formate, dazu zählen unter anderem auch "PDF"-Dateien, speichern. Eine Unterstützung des "DOC"-Textformats gibt es allerdings nicht. Grundsätzlich ist Nook mit Windows- und Mac-Betriebssystemen kompatibel und kann auch MP3-Dateien wiedergeben.

Über einen E-Book-Shop stehen den Kunden mehr als eine Million Bücher zur Verfügung. Barnes & Noble bietet zudem kostenlos die Möglichkeit einer zweiwöchigen Ausleihe der Titel an.

Anstelle einer QUERTZ-Tastatur kommt bei dem 174 mal 121 mal zehn Millimeter großen Nook ein Touchscreen mit 15 Zentimeter Bilddiagonale zum Einsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden