Yahoo: Besucher können Werbung selbst auswählen

Internet & Webdienste Der Internetkonzern Yahoo will den Nutzern einen Einblick in die über sie gespeicherten Daten geben und hat in diesem Zusammenhang eine Beta-Version des Online-Tools 'Ad Interest Manager' vorgestellt. Yahoo lässt den Besuchern künftig die Wahl, aus welchen Themengebieten die Werbung eingeblendet werden soll. Zur Verfügung stehen beispielsweise Themen wie Musik, Autos, Technik und Finanzen. Überdies soll es möglich sein, alle Kategorien über einen Mausklick zu deaktivieren.

Mithilfe des Ad Interest Managers können die US-amerikanischen Nutzer von Yahoo einsehen, welche Dienste sie selbst besonders häufig in Anspruch nehmen.

Gegenwärtig steht dieses Angebot allerdings nur den Nutzern aus den Vereinigten Staaten zur Verfügung. Laut den Angaben von Yahoo soll Europa schon bald folgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:45 Uhr MEDION AKOYA MD 60110 39,6 cm (15,6 Zoll FullHD) Notebook (Intel Core i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX (2GB GDDR3) , BT 4.0, USB 3.0, WLAN, DVD-Brenner, Windows 10 Home
MEDION AKOYA MD 60110 39,6 cm (15,6 Zoll FullHD) Notebook (Intel Core i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX (2GB GDDR3) , BT 4.0, USB 3.0, WLAN, DVD-Brenner, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
799,99
Im Preisvergleich ab
799,99
Blitzangebot-Preis
679,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 120

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden