Mozilla Thunderbird: Entwicklung wird beschleunigt

E-Mail & Feeds Mozilla will die Entwicklung des bekannten E-Mail-Clients Thunderbird beschleunigen. Gegenüber dem Magazin 'The Register' erklärte der Chef von Mozilla Messaging, David Ascher, dass man für 2010 einige Ausgaben erwartet. Noch laufen die Arbeiten an Thunderbird 3.0 - derzeit liegt der zweite Release Candidate vor. Ascher denkt bereits über die sich anschließende Version 3.1 nach. Welche Funktionen er dafür plant verriet er aber nicht. Es wäre aber möglich, neue Features vorerst nur über Erweiterungen bereitzustellen, wie es bereits bei Firefox der Fall ist.

Das im Oktober vorgestellte Mozilla-Projekt Raindrop enthält viele Ideen, die man zukünftig in Thunderbird aufgreifen könnte, erklärte Ascher. In dieser Kommunikationszentrale kann man nicht nur auf E-Mails zugreifen, sondern auch auf Nachrichten aus sozialen Netzwerken wie Facebook.

Die Entwicklung von Thunderbird war nach dem letzten großen Release der Version 2.0 im April 2007 größtenteils eingeschlafen. Die meisten Entwickler kümmerten sich um den Browser Firefox. In den letzten Monaten steckte man sehr viel Arbeit in die bevorstehende Version 3.0, die in den nächsten Tagen erhältlich sein soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Tipp einsenden