Amazon denkt über eigene Ladengeschäfte nach

Wirtschaft & Firmen Der Online-Einzelhändler Amazon denkt offenbar über einen Einstieg in den stationären Einzelhandel in Großbritannien nach. Erste Gespräche mit Immobilienanbietern sind laut einem Artikel der 'Times Online' bereits angelaufen. Einige der interessanten Örtlichkeiten soll Amazon bewusst außerhalb von den Innenstädten gewählt haben. Auf diese Weise will der weltgrößte Onlinehändler den Kunden ausreichend Parkmöglichkeiten anbieten. Dem Konzept von Amazon zufolge sollen die Kunden zwar die Bestellung über das Internet aufgeben, die Ware letztlich aber in einem Amazon-Shop abholen.

Amazon UK hat den Bericht der Times bisher noch nicht bestätigt. Eine mit der Situation vertraute Person teilte mit, dass ein Auftritt als reiner Online-Shop völlig ausreichend war, als Amazon ausschließlich Bücher und CDs im Sortiment hatte.

Da inzwischen die Produktpalette auch deutlich größere Artikel umfasst, die nicht mehr ohne Weiteres in den Briefkasten passen, könnte das neue Konzept möglicherweise den Umsatz ankurbeln. In diese Richtung scheinen jedenfalls die Überlegungen von Amazon zu gehen, heißt es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:20 Uhr Topstar 9020AG22 Bürodrehstuhl Trend SY 10 anthrazit, mit Armlehnen
Topstar 9020AG22 Bürodrehstuhl Trend SY 10 anthrazit, mit Armlehnen
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
90,93
Ersparnis zu Amazon 30% oder 38,97

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden