Google will Etherpad als Open Source veröffentlichen

Internet & Webdienste Kurz nach der Übernahme des Etherpad-Betreibers Appjet gab der Internetkonzern Google bekannt, den Web-Editor schrittweise einstellen zu wollen. Nun wurde bekannt, dass Etherpad als Open-Source-Lösung erscheinen wird. Auch wenn Google das Projekt selbst nicht weiterentwickeln wird, soll Etherpad solange in der bekannten Form zur Verfügung stehen, bis die quelloffene Version freigegeben wird. Ab sofort ist auch das Erstellen von Pads, den kostenlosen Dokumenten, wieder möglich.

Abgesehen von Etherpad selbst will Google laut einem Artikel der Online-Plattform 'Mashable' auch das zugehörige Grundgerüst, das Appjet Web Framework, öffnen.

Google wird die Entwickler von Etherpad künftig mit der Arbeit an Google Wave, dem Dienst, der die Online-Kommunikation revolutionieren soll, beschäftigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden