Online-Videostreams verdrängen illegales Filesharing

Internet & Webdienste Im Rahmen des 'Global Web Index' hat das britische Marktforschungsinstitut Trendstream bekannt gegeben, dass legale Streaming-Angebote im Internet die Online-Piraterie immer mehr verdrängen. Das zur Verfügung gestellte legale Angebot spiele hierbei eine ganz zentrale Rolle, hieß es. Tom Smith, Managing Director bei Trendstream stellt diesbezüglich fest, dass sich so gut wie jede Art von Content mittlerweile im Internet als Videostream anbieten lässt.

Für diese Entwicklung sei vorrangig die Zunahme an Online-Diensten wie Spotify, Hulu oder YouTube verantwortlich. In seinen Augen verliere das Herunterladen von Inhalten dadurch klar die Attraktivität.

Die Analyse hat zudem ergeben, dass bereits 64 Prozent der User Videostreams im Netz nutzen und 31 Prozent der Benutzer online regelmäßig TV- und Filminhalte in voller Länge schauen.

Aus Kostengründen gaben 55 Prozent der Nutzer an, auf illegale Downloadangebote zurück zu greifen, teilte 'Pressetext' mit. Zu einem legalen Konsum konnten die restlichen 45 Prozent überredet werden, so Smith.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden