Linux-Kernel in der Version 2.6.32 erschienen

Linux Nach einer drei Monate andauernden Entwicklungszeit hat Linus Torvalds die Version '2.6.32 des Linux-Kernels' veröffentlicht. Den Ankündigungen zufolge soll diese Ausführung des Kernels zahlreiche Verbesserungen bringen. Aus dem über sieben MByte großen Changelog geht beispielsweise hervor, dass man die 3D-Unterstützung sowie den KMS-Support (Kernel Mode Setting) für AMD-Grafikkarten verbessert habe. Dies betrifft die Grafikkarten mit den ATI-Radeon-Chips der Reihen 2000, 3000 und 4000.

Wegen einigen vorgenommen Änderungen am Block-Layer und Prozess-Scheduler soll der neue Linux-Kernel deutlich kürzere Reaktionszeiten ermöglichen. Zum Thema Geschwindigkeit heißt es im Changelog auch, dass man das Dateisystem Btrfs, unter anderem im Hinblick auf die Reservierung von Speicherplatz, weiter überarbeitet habe.

Eine weitere Neuerung stellt das Kernel Samepage Merging (KSM) dar. Hierbei werden identische Speicherbereiche von virtuellen Maschinen zusammengeführt. Durch die Freigabe von nicht notwendigen Kopien soll sodann der Speicherverbrauch geringer werden.

Weiterführende Informationen zum neuen Linux-Kernel 2.6.32 wurden im 'Changelog' festgehalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden