Sony will Fußballweltmeisterschaft 2010 in 3D zeigen

TV & Streaming Der japanische Elektronikkonzern Sony und der Fußballverband FIFA haben die Ausstrahlung zahlreicher Spiele der Fußballweltmeisterschaft 2010 in 3D angekündigt. Insgesamt 25 Spiele sollen während des FIFA World Cup South Africa 2010 mit 3D-Kameras aufgenommen werden. Sony stellt dazu die nötige Kameratechnik bereit. Im Rahmen der üblichen "Fan Feste" in Berlin, London, Mexico City, Paris, Rio De Janeiro, Rom und Sydney sollen die Besucher dann über die großen Leinwände 3D-Inhalte zu sehen bekommen. Auch im Einzelhandel sollen 3D-Filme zu Werbezwecken eingesetzt werden.

Sony erhofft sich von seiner Partnerschaft mit der FIFA, Verbraucher in aller Welt für 3D-Fernsehen und andere Inhalte dieser Art begeistern zu können. Letztlich will man so dafür sorgen, dass 3D-Technologie nicht mehr nur im professionellen Bereich eingesetzt wird, sondern auch bei Endverbrauchern Einzug hält.

Ab 2010 will das Unternehmen bei einer Vielzahl seiner Produkte 3D-Fähigkeit einführen, darunter LCD-TVs, Blu-ray-Player, PCs und die PlayStation 3. Unter anderem soll es zahlreiche 3D-Filme und stereoskopische 3D-Spiele geben, die von den Kunden mit Hilfe entsprechender Brillen zuhause genutzt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden