Nokia erwartet 2010 deutlich mehr Handy-Verkäufe

Wirtschaft & Firmen Der finnische Handy-Hersteller Nokia stellt sich derzeit auf ein deutliches Wachstum des Marktes im kommenden Jahr ein. Um 10 Prozent soll der Absatz von Mobiltelefonen auf dem Weltmarkt anziehen. Diese Prognose veröffentlichte das Unternehmen heute. Im aktuellen Krisenjahr wird der Rückgang weniger stark ausfallen, als bisher angenommen, hieß es weiter. Statt dem prognostizierten Absatzeinbruch um 10 Prozent werden die Verkaufszahlen letztlich wohl "nur" um 7 Prozent sinken.

Als Ziel für die eigene Geschäftsentwicklung gab das Nokia-Management an, den Marktanteil von derzeit 38 Prozent halten zu wollen. Dies ist allerdings ein ehrgeiziges Ziel, da Nokia vor allem im lukrativen Smartphone-Markt aktuell kaum mit der Konkurrenz mithalten kann.

In diesem muss man aber deutlich Boden gut machen. Immerhin will man die aktuelle Position nicht mit dem massenhaften Verkauf preisgünstiger Geräte halten. Die durchschnittlichen Verkaufspreise sollen stabil bleiben, was sich angesichts des harten Konkurrenzkampfes wohl nur erreichen lässt, wenn mehr teure Geräte vertrieben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Gigaset GS170 (12,7 cm (5 Zoll) Smartphone Dual Sim (16GB interner Speicher, 2GB RAM, 13MP Kamera, Android 7.0Gigaset GS170 (12,7 cm (5 Zoll) Smartphone Dual Sim (16GB interner Speicher, 2GB RAM, 13MP Kamera, Android 7.0
Original Amazon-Preis
145,78
Im Preisvergleich ab
137,00
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21,88

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden