YouTube vielleicht bald nicht mehr in Italien nutzbar

Musik- / Videoportale Die Videoplattform YouTube könnte ab dem kommenden Jahr von italienischen Internet-Anschlüssen aus nicht mehr erreichbar sein. Hintergrund ist ein aktuelles Verfahren gegen verschiedene Manager des Mutterkonzerns Google. In dem Video war zu sehen, wie mehrere Jugendliche in Turin einen behinderten Jungen beschimpften und schlugen. Die Staatsanwaltschaft ist der Ansicht, dass Google Mitverantwortung für die Veröffentlichung trägt, da keine Filtersysteme zum Einsatz kommen. Auch sei die Löschung zu spät erfolgt. Gegen die Google-Manager wurden Haftstrafen gefordert.

Im Falle einer Verurteilung habe man "verschiedene Optionen, darunter auch die Einstellung des Videodienstes", sagte Peter Fleischer, Datenschutzverantwortlicher bei Google und einer der Angeklagten, gegenüber der 'Welt'. Eine Entscheidung wolle man aber erst nach dem Urteilsspruch fällen.

Fleischer weist den Vorwurf zurück, dass man bei dem Unternehmen nicht schnell genug reagiert habe - immerhin war das Video gut zwei Monate auf der Plattform zu finden. Eine erste Mitteilung ging nach Angaben des Unternehmens an die falsche Adresse, so dass die Verantwortlichen erst spät über den Vorfall Kenntnis bekamen und den Clip entfernen konnten.

Ein taugliches automatisches Filtersystem, dass Uploads überprüft, ist laut Google derzeit noch nicht in Sicht. Die Technik ist dafür noch nicht ausgereift genug. Auch eine Vorkontrolle durch Google-Mitarbeiter sei unrealistisch, da aktuell pro Minute gut 20 Stunden Videomaterial auf die Plattform geladen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden