'Twitter' ist englisches Wort des Jahres 2009

Social Media Laut dem Global Language Monitor ist "Twitter" das englische Wort des Jahres 2009. Der Mikroblogging-Dienst platzierte sich auf der Rangliste noch vor "Obama", dem Nachnamen des US-Präsidenten, und "H1N1", der wissenschaftlichen Bezeichnung für den Schweinegrippe-Virus. Der Präsident des Global Language Monitor, Paul Payack, ist erstaunt darüber, dass sich die neue Form der sozialen Interaktion noch vor wichtigen politischen Ereignissen und dem Aufkommen einer Pandemie platzieren konnte. Auch die weltweite Finanzkrise und der Tod von Michael Jackson spielten in der englischen Sprache eine untergeordnete Rolle.

Die vom Global Language Monitor veröffentlichte Liste basiert auf einem Algorithmus namens "Predictive Quantities Indicator". Er durchsucht englischsprachige Medien und das Internet nach Wörtern und zusammengesetzten Begriffen. Dabei werden Häufigkeit, Reichweite und Kontext der Nutzung berücksichtigt.

Bei den zusammengesetzten Begriffen landete "King of Pop" auf Platz 1, gefolgt von der "Obama-mania" und dem "Climate Change". Interessant ist der sechste Platz, der von "Cloud Computing" gehalten wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Acer Aspire E5-771G-34NL 43,9 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook (Intel Core i3-4005U, 1,7GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, Nvidia GeForce 840M, DVD, Win 8.1)
Acer Aspire E5-771G-34NL 43,9 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook (Intel Core i3-4005U, 1,7GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, Nvidia GeForce 840M, DVD, Win 8.1)
Original Amazon-Preis
629
Im Preisvergleich ab
599
Blitzangebot-Preis
549
Ersparnis zu Amazon 13% oder 80

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden