Schweden: Hacker bitten nach Razzia um Hilfe

Recht, Politik & EU Am Wochenende hat die Polizei in Schweden eine Razzia in einem Jugendzentrum durchgeführt, wovon auch eine Hacker-Gruppe betroffen ist, der dort Räume zur Verfügung standen. Als offizieller Grund der Durchsuchung wurde der Verdacht auf illegalen Ausschank von Alkohol angegeben. Diesen vermutete die Polizei wohl auf einem Punk-Konzert mit rund 40 Besuchern, das im Erdgeschoss stattfand. Zwanzig Beamte in Kampfausrüstung und Ski-Masken stürmten das Gebäude, berichteten die Hacker der Gruppe Forskningsavdelningen.

Kurz darauf tauchten weitere Polizisten in Zivil auf, darunter auch IT-Spezialisten der Landeskriminalpolizei. Von diesen wurden auch die Räume der Hacker durchsucht, die sich im ersten Stock befinden und keinerlei Verbindung zu dem Konzert hatten.

Die gesamte Ausstattung der fünf zu dieser Zeit anwesenden Hacker wurde den Angaben zufolge beschlagnahmt. Dazu gehörten unter anderem 3 Notebooks, zwei PCs, ein Media Center-PC, eine Spielekonsole und verschiedenes Zubehör. Auch die Materialien der angegliederten Lock-Picking-Gruppe nahm die Polizei mit.

Die Hacker hoffen nun von der Internet-Community unterstützt zu werden. So rufen sie unter anderem dazu auf, Protestschreiben an die schwedischen Behörden zu richten. Auch Spenden sind willkommen, da beschlagnahmte Rechner - wenn überhaupt - oft erst nach einigen Jahren wieder an ihre Besitzer herausgegeben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden