Command & Conquer soll zum Online-Titel werden

PC-Spiele Jon Van Caneghem ist bei Electronic Arts der neue Verantwortliche für die Marke "Command & Conquer". Gegenüber der Internetseite 'Gamasutra' erklärte er, dass er die Zukunft des Spiels im Online-Vertrieb sieht. "Die meisten Spiele werden auf die Direct-to-Consumer-Strategie setzen", sagte Van Caneghem. Wie dieses Modell funktioniert, zeigt die Entwicklung der Rollenspiele in den letzten Jahren, die durch das Internet viele neue Möglichkeiten bieten. Der C&C-Chef ist davon überzeugt, dass der Online-Vertrieb und die Online-Einbindung all das ermöglichen, was auch der bisherige Verkauf über Geschäfte ermöglicht hat. Zusätzlich eröffnen sich viele neue Perspektiven.

Strategiespiele hinken dieser Entwicklung noch hinterher. Allerdings sind laut Van Caneghem die Anfänge bereits zu erkennen. Viele Facebook-Nutzer spielen Online-Strategiespiele im Browser, ob sie es wissen oder nicht.

Dass die Neuausrichtung der Marke "Command & Conquer" Konsequenzen haben kann, ist dem EA-Manager bewusst. Jedoch ist er der Meinung, dass es mehr Vor- als Nachteile gibt. "Die Marke Command & Conquer zu nehmen und sie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen ist Teil der Strategie."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden