Acer: Windows 7 lässt Verkaufszahlen schon steigen

Windows 7 Der taiwanische Computer-Hersteller Acer hat sich positiv über die Auswirkungen des Starts von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 7 geäußert. Man verzeichne schon steigende Verkaufszahlen, teilte das Unternehmen mit. "Als wir die Features von Windows 7 gesehen haben, erwarteten wir bereits positive Effekte auf die Nachfrage. Wir brauchen das nicht zu revidieren", erklärte Acer. Zwar gab man noch keine genauen Daten zur aktuellen Entwicklung an, wohl aber zum kommenden Jahr.

Demnach geht das Unternehmen davon aus, 2010 die Verkaufszahlen um rund 15 Prozent steigern zu können. Nachdem das Wachstum in diesem Jahr eher schwach war, würde das wieder einen deutlichen Schritt nach vorn bedeuten und an die Zeit vor der Krise anknüpfen.

Die Prognosen über die Auswirkungen von Windows 7 auf den PC-Markt waren widersprüchlich. So gab es Marktforscher, die auf einen belebenden Effekt orientierten. Andere warnten jedoch vor überzogenen Erwartungen wegen der im Vergleich zum Vorgänger kaum gestiegenen Hardware-Anforderungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Samsung Galaxy Tab A T550N 246 cm (97 Zoll) WiFi Tablet-PC (Quad-Core 12 GHz 16 GB Android 5.0)
Samsung Galaxy Tab A T550N 246 cm (97 Zoll) WiFi Tablet-PC (Quad-Core 12 GHz 16 GB Android 5.0)
Original Amazon-Preis
208,96
Im Preisvergleich ab
195,00
Blitzangebot-Preis
116,09
Ersparnis zu Amazon 44% oder 92,87

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden