Far Cry 3: Entwicklung bestätigt, nicht mehr in Afrika?

PC-Spiele Die Entwickler aus dem Hause Ubisoft Montreal arbeiten bereits seit geraumer Zeit an dem Ego-Shooter "Far Cry 3". Das behauptet der Story-Designer Kevin Shortt, der bereits seit 2006 für Ubisoft tätig ist. Eine offizielle Bestätigung seitens Ubisoft steht noch aus, jedoch äußerte Shortt in einem Interview mit dem offiziellen Playstation Magazin, dass die Arbeiten bereits aufgenommen wurden, berichtet 'computerandvideogames.com'. Er persönlich ist nicht in dieses Projekt involviert, jedoch konnte er bereits einen Blick darauf werfen und ist begeistert. Genaue Angaben machte er allerdings nicht.

Zudem berichtet jetzt die Internetseite 'incgamers.com' unter Berufung auf eine interne Quelle bei Ubisoft, dass man sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet. Über das neue Szenario ist man sich noch nicht einig, jedoch wird man sich mit Sicherheit von Afrika verabschieden.

Man darf also gespannt sein, was derzeit bei Ubisoft hinter verschlossenen Türen entsteht. "Far Cry 2" war dank des ungewöhnlichen Szenarios in Afrika und der beeindruckenden Grafik sehr erfolgreich. Nur die Story war auf Dauer nicht sehr motivierend.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden