Wikileaks: Pager-Kommunikation vom 11. September

Recht, Politik & EU Auf der Plattform Wikileaks wird derzeit eine komplette Sammlung der Pager-Nachrichten veröffentlicht, die am 11. September 2001 im Raum New York verschickt wurden. Über 24 Stunden werden rund eine halbe Million Mitteilungen freigegeben - parallel zum gleichen Zeitpunkt, wie sie auch am Tag der Anschläge über den Äther gingen. Die ersten Mitteilungen, die Wikileaks vorliegen, stammen aus einer Zeit fünf Stunden vor dem Einschlag des ersten Flugzeuges in das World Trade Center in New York.

Die Kommunikation ist durchaus ein bedeutendes zeithistorisches Dokument. Es zeigt von persönlichen Statusnachrichten, automatisierten Mitteilungen von Servern über Verhaltenshinweise, Nachrichten und Mobilisierungsaufrufe der Sicherheits-Behörden ein breites Spektrum der Kommunikation an dem Tag.

Woher die Daten stammen ist nicht bekannt. Wikileaks verschweigt wie gewohnt die Quelle. Allerdings macht die Sammlung klar, dass es schon lange vor der Verabschiedung von diversen Anti-Terror-Gesetzen, die den Datenschutz und den Schutz der Kommunikation, Organisationen gab, die in großem Umfang die Kommunikationsdaten inklusive der Inhalte genau abhörte und speicherte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Tipp einsenden