Windows Home Server Power Pack 3 erschienen

Windows Server Wie angekündigt, hat Microsoft heute das Power Pack 3 für den Windows Home Server veröffentlicht. Es bringt eine Reihe neuer Funktionen mit, die vor allem für die Nutzer von Windows 7 interessant sein dürften. So werden die mit Windows 7 eingeführten Bibliotheken unterstützt. Das heißt, dass man die auf einem Home Server freigegebenen Ordner über die Bibliotheken in Windows 7 aufrufen kann. Zudem übernimmt der Home Server auf Wunsch das Backup des Systems. Windows 7 erkannt das und gibt keine Warnmeldung mehr aus.

Wer das Windows Media Center verwendet, kann die aufgenommenen Fernsehsendungen in einem beliebigen Format auf dem Home Server ablegen, so dass sie von jedem anderen Gerät im Netzwerk genutzt werden können. Das gilt auch für mobile Endgeräte, für die die Videos speziell aufbereitet werden.

Hinzu kommt die Integration von Windows Search 4.0, die bei der Suche nach Dateien und anderen Inhalten über das Netzwerk für eine deutliche Beschleunigung sorgen soll.

Das Power Pack 3 für den Windows Home Server steht ab sofort in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch und Chinesisch über die automatische Updatefunktion zum Download bereit. Es wird nur dann angeboten, wenn das zweite Power Pack bereits installiert ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:58 Uhr Multi Kon Trade Funk-Alarmanlagen-SystemMulti Kon Trade Funk-Alarmanlagen-System
Original Amazon-Preis
213,90
Im Preisvergleich ab
186,05
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 63,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden