Trend Micro ist Köder für potenzielle Phishing-Opfer

Spam & Phishing Das Sicherheits-Unternehmen Trend Micro warnt vor einer aktuellen Phishing-Attacke, bei der Cyberkriminelle das Unternehmen als Absender der Nachrichten vortäuschen. Die vermeintlichen Trend Micro-E-Mails haben den Betreff "Malware-Blocking-Tests stellen Trend Micro an die Spitze" und informieren die Empfänger über die vor kurzem veröffentlichten Ergebnisse des unabhängigen Testinstituts NSS Labs. Dabei wird auch beschrieben, wie die Tests durchgeführt wurden, bei denen es um das Erkennen von "mit Methoden des Social Engineering erzeugter Malware" geht.

Die genannte Phishing-Attacke ist selbst ein perfektes Beispiel für die Social Engineering-Methode, um die vertrauenswürdigen Daten von Anwendern auszuspionieren. Traditionelle Spamfilter bieten leider keinen ausreichenden Schutz vor der Phishing-Attacke.

Trend Micro warnt daher Anwender davor, die in den gefälschten E-Mails angegebenen Links anzuklicken, die alle auf eine Phishing-Site führen. Die Site, die bereits im September dieses Jahres angelegt wurde, ahmt die Webadresse von Trend Micro nach, so dass die Anwender den Angriff bis zuletzt nur schwer erkennen können. In seinen eigenen Sicherheits-Tools blockiert die Firma die Seite bereits. Andere könnten aber erst in Kürze nachziehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden