Google holt Microsofts entlassenen Startup-Guru

Internet & Webdienste Als Microsoft kürzlich weitere 800 Entlassungen bekannt gab, war unter ihnen auch der Director of Business Development Don Dodge. Jetzt hat Dodge verlauten lassen, dass er binnen kürzester Zeit vom Suchmaschinenbetreiber Google angeheuert wurde. Dodge war bei Microsoft für den Kontakt zu der äußerst aktiven Startup-Community im Silicon Valley zuständig. Unter anderem war es seine Aufgabe, die Produkte von Microsoft jungen Unternehmen schmackhaft zu machen. Seine Entlassung sorgte für einige Verwunderung, gerade in der Szene der amerikanischen Wagniskapitalgeber.

Wie Dodge nun über sein Weblog mitteilte, wurde er innerhalb von eineinhalb Stunden nach dem Bekanntwerden seiner Entlassung von Googles Vice President of Engineering Vic Gundotra kontaktiert, der zuvor ebenfalls für Microsoft tätig war. Gundotra bot ihm eine ähnliche Tätigkeit beim Internetkonzern Google an.

Bei Google ist Dodge nun dafür zuständig, die Technologien des Unternehmens Startup-Firmen anzubieten, um diese für deren Nutzung zu gewinnen. Er selbst hat nach eigenen Angaben bereits Gmail (in Deutschland Google Mail), Google Apps und Google Chrome anstelle der von ihm bisher verwendeten entsprechenden Microsoft-Produkte im Einsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden