Exaflops-Supercomputer mit 100 Mio. Cores ab 2018

Supercomputer Kaum ist im Bereich des Supercomputing die Marke von einem Petaflops erfolgreich genommen, richten die Entwickler ihr Augenmerk schon auf den nächsten großen Sprung: Den Bau von Exaflops-Rechnern. Diese würden also die tausendfache Leistung der heutigen Systeme erreichen. Auf der Supercomputing Conference SC09 in Portland richtete das US-Energieministeriums bereits die ersten Workshops aus, die einen Entwicklungsweg mit diesem Ziel anstoßen sollen.

Wie die Rechner im Detail aussehen, lässt sich heute noch nicht sagen. Allerdings gehen die Forscher davon aus, dass sie gemessen an der heutigen Entwicklungs-Geschwindigkeit etwa im Jahr 2018 zur Verfügung stehen werden, berichtete die 'Computerworld'.

Allerdings sind im Zuge dessen noch wichtige Probleme zu lösen. Das gilt insbesondere für den Energiebedarf. Jaguar, der aktuell schnellste Supercomputer benötigt allein 7 Megawatt Strom. Ein Exaflop-System aus den gleichen Komponenten würde 2 Gigawatt benötigen, was in etwa dem Ausstoß eines mittelgroßen Kernkraftwerks entspricht.

Die hohen Leistungswerte werden auch zukünftig vor allem durch die Integration von immer mehr Kernen in die Prozessoren erreicht. Bis zu 100 Million Cores werden die Exaflops-Systeme wohl aufweisen. Diese müssten dann aber mit entsprechend guten Schnittstellen zum Arbeitsspeicher ausgestattet sein, die derzeit noch nicht verfügbar sind.

Einen Bedarf an solch schnellen Rechnern hat die Wissenschaft aber auf jeden Fall. Sie werden beispielsweise für hochauflösende Klimamodelle sowie für die Forschung an Biokraftstoffen und Fusions-Prozessen benötigt. Petaflops-Systeme stellen zwar bereits einen bedeutenden Fortschritt dar, allerdings lässt sich mit ihnen noch längst nicht alles in einem vertretbaren Zeitaufwand berechnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden