Druckerpatronen von HP ungleichmäßig befüllt

Peripherie & Multimedia Der Elektronikhersteller HP hat eine Umtauschaktion für diverse Tintenpatronen gestartet. So wurden einige Behälter ungleichmäßig mit Tinte befüllt - entweder enthalten sie zu viel oder zu wenig der teuren Flüssigkeit. HP gibt an, dass einige wenige Tri-Colour-Druckerpatronen betroffen sein sollen. In Europa handelt es sich um die Modelle HP 342 (C9361EE) und HP 351 (CB337EE). Der Produktionszeitraum ist auf den Mai 2009 beschränkt, berichtet 'Golem'.

Die Umtauschaktion wird nicht von HP selbst durchgeführt, sondern in Zusammenarbeit mit den Händlern. Der Gewährleistungsanspruch liegt zwsichen dem 1. Mai 2011 und dem 31. Mai 2011, also genau zwei Jahre nach der Produktion. Die entsprechende Angabe findet man auf der Patrone.

Laut HP sind auch einige Tintentanks betroffen, die in neuen Druckern verwendet werden. Konkret könnte es sich um die Modelle HP Deskjet D4360 (CB700B), HP Photosmart C4580 All-in-One (Q8401B), HP Photosmart C4480 All-in-One (Q8403B), HP Photosmart C4472 All-in-One (Q8394B) und HP Photosmart C4485 All-in-One (Q8395B) handeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden