Prozess gegen Betreiber von Nazi-Internetradio

Recht, Politik & EU Am Montag wird die Staatsschutzkammer des Berliner Landgerichts gegen sieben mutmaßliche Betreiber eines rechtsextremen Internetradios die Verhandlungen aufnehmen. Hierbei wurden mehrere Prozesstage angesetzt. Den Betreibern eines seit 2006 verfügbaren Internetradios wird vorgeworfen, Hassparolen gegen Minderheiten und rechtsextreme Musik gesendet zu haben. Infolgedessen wird den Beschuldigten die Bildung einer kriminellen Vereinigung und Volksverhetzung vorgeworfen.

Neben diesem Internetradio sollen die Angeklagten auch eine Webseite betrieben haben, auf der die Ermordung von sechs Millionen Juden durch die Nationalsozialisten geleugnet wurde, heißt es dazu bei 'Heise'.

Im Zuge von mehreren Hausdurchsuchungen in Berlin und einigen weiteren Bundesländern konnten die Beamten umfassendes Beweismaterial sicherstellen. Eine der Angeklagten sei als Informantin für den niedersächsischen Verfassungsschutz tätig gewesen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren113
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr 1byone Professionelle Einhändige Mechanische Gaming Tastatur mit 29 programmierbaren Tasten und kompletter RGB LED-Hintergrundbeleuchtung
1byone Professionelle Einhändige Mechanische Gaming Tastatur mit 29 programmierbaren Tasten und kompletter RGB LED-Hintergrundbeleuchtung
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,49
Ersparnis zu Amazon 25% oder 12,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden