France Telecom will 46.000 Euro für Internetnutzung

Kurioses Die France Telecom hat einer Privatperson für die Nutzung von Telefon und Internet eine Rechnung über fast 46.000 Euro ausgestellt. Der Mann sei davon ausgegangen, eine Flatrate für 95 Euro erworben zu haben. Anstelle der vermuteten 95 Euro für Internet und Telefon stellte der Anbieter 45.923,61 Euro in Rechnung. Als Eric Gernez die Rechnung bekam, habe er zunächst gelacht, teilte 'derStandard' mit. Bei diesem geschlossenen Vertrag wurde Gernez den eigenen Angaben zufolge nicht auf eine begrenzte Datenmenge bei der Internetnutzung hingewiesen.

Da der Franzose in der Nähe der belgischen Grenze wohnt, scheint eine erworbene UMTS-Karte eine drahtlose Verbindung in ein belgisches Netzwerk hergestellt zu haben.

Die angestrebte Kulanzregelung blieb bisher erfolglos. In diesem Zusammenhang teilte die France Telecom mit, dass eine Warnung beim Überschreiten von 12.000 Euro via E-Mail an den Kunden verschickt wurde. Angeblich habe Eric Gernez diese Mitteilung jedoch nicht erhalten.

Wie Laurent Vitoux, Regionaldirektor von France Telecom, mitteilte, stehe man in einem konstruktiven Dialog mit dem Kunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden