Freenet laufen immer mehr Mobilfunk-Kunden weg

Wirtschaft & Firmen Das Telekommunikationsunternehmen Freenet vermeldete heute einen deutlichen Rückgang seiner Gewinne. Dies ist allerdings hauptsächlich dem Umbau der Firma geschuldet. 2,1 Millionen Euro standen in den Bilanzen zum Ende des dritten Quartals unter dem Strich, teilte Freenet heute mit. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen noch einen Überschuss von 140,2 Millionen Euro ausgewiesen. Auch der Umsatz ging zurück, was insbesondere auf den Verkauf des DSL-Geschäfts im Mai an United Internet zurückzuführen ist.

Nach 1,02 Milliarden Euro im letzten Jahr wurden nun nur noch 929,8 Millionen Euro erreicht. Trotz der Übernahme von Debitel ging aber auch im Mobilfunk-Segment der Umsatz zurück. Leichte Steigerungen wurden lediglich beim Portal und beim Webhosting erzielt.

Zum Quartalsende verzeichnete Freenet eine Zahl von 17,62 Millionen Mobilfunkkunden. Im Vorjahr waren es noch 19,97 Millionen. Allein im letzten Jahresviertel wandten sich 300.000 Handy-Nutzer von dem Anbieter ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden