Intel: SDK für Netbook-AppStore-Anwendungen

Entwicklung Der Chiphersteller Intel hat heute die Alpha-Version seines Software Developer Kit (SDK) vorgestellt, mit dem Entwickler spezielle Anwendungen für den Einsatz auf Netbooks erstellen können. Die Programme sollen - ähnlich wie bei Smartphones - über einen zentralen AppStore zur Verfügung gestellt werden. Dem Nutzer wird dadurch die Suche nach Applikationen erspart, die auf den kleinen Notebooks auch wirklich zufriedenstellend laufen.

Das SDK unterstützt die Entwicklung von Windows-Anwendungen in C und C++ sowie von Linux-Programmen für Intels eigene Distribution Moblin in C. Mitgeliefert werden Tools zur Integration von Authentifizierungs-Mechanismen in Applikationen, zum Crash-Reporting sowie ein Emulator des AppStores.

Wie Intel ankündigte, soll noch in diesem Jahr die Beta des SDKs bereitgestellt werden. Von diesem Zeitpunkt an soll es Entwicklern dann auch schon möglich sein, Anwendungen für die Prüfung zur Aufnahme in den AppStore einzureichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden