Office 2010: Öffentliche Beta bereits nächste Woche?

Office Nachdem Microsoft im Oktober angekündigt hatte, dass die öffentliche Betaversion von Office 2010 noch im November erhältlich sein soll, deutet nun alles auf die nächste Woche hin. Die Tester der Technical Preview erhielten eine E-Mail. Darin bedankt sich das Entwickler-Team für das Feedback und weist darauf hin, dass die Testversion ab dem heutigen 10. November nicht mehr zum Download angeboten wird. Zudem will man sich in der nächsten Woche erneut melden, um Informationen zur nächsten Version zu verbreiten.

Dear Technical Preview Participants,

Thank you so much for all your feedback on the Office 2010 Click-to-Run Technical Preview. Your feedback has been of great help to the product team.

We are starting to prepare the Microsoft Connect site for the next Office 2010 release that we will also be asking for you to provide feedback on to us. You will receive an email next week with more information about the new release.

Starting November 10, 2009, the Office 2010 Click-to-Run Technical Preview release will no longer have available for downloading. You can continue to use the product on any computer it is installed.

It is important that you plan for the next product release. This release will NOT be upgradeable. You will be required to completely uninstall the current version of your product on the machine. We strongly advise that you backup all of your data files, before you uninstall the Office 2010 Click-to-Run Technical Preview release.

Again, thank you for your participation and feedback in the Office 2010 Office 2010 Click-to-Run Technical Preview Program.

Office 2010 Click-to-Run Product Team


Bislang wurde die kommende Office-Suite von Microsoft nur intern getestet. Nur wenige ausgewählte Personen hatten Zugriff auf die Technical Preview. Einen ausführlichen Testbericht der ersten Vorabversion findet man in unserer Meldung "Office 2010: Test & Screenshots der Vorabversion".

Mit Office 2010 wird Microsoft auch ein neues Vertriebskonzept einführen. So ist auf jedem Rechner der Hardware-Partner, die mit vorinstalliertem Windows-Betriebssystem verkauft werden, das Office Starter 2010-Paket enthalten. Diese Version besteht aus Word 2010 und Excel 2010, mit jeweils deutlich reduziertem Funktionsumfang und löst Microsoft Works ab. Die Finanzierung des Gratis-Angebots erfolgt über eingebundene Werbung.

Zudem werden die Redmonder zum Start von Office 2010 auch ihre Web-Anwendungen vorstellen. Damit will man den immer erfolgreicheren Google Apps Paroli bieten. Zu den Tools gehören Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Die Entwickler sehen die Online-Varianten der Office-Tools lediglich als Ergänzung zu dem Büropaket, nicht aber als Ersatz. Es soll sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige Ausgaben der Office-Webanwendungen geben. Sie sollen wie ihr Desktop-Gegenstück ab Mai bzw. Juni 2010 fertig und breit verfügbar sein.

Office 2010: Test & Screenshots der Technical Preview


Microsoft Office jetzt bei Softwareload bestellen: (Anzeige)

Microsoft Office Home & Student 2010 für 1 PC (89,90 Euro)

Microsoft Office 2007 + 2010 Professional (549,90 Euro)

Microsoft Office Home & Business (289,90 Euro)



Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden