Apple ist Nummer 3 auf dem Smartphone-Markt

Wirtschaft & Firmen Obwohl in den Medien fast ausschließlich über Smartphones von Apple oder mit dem Google-Betriebssystem Android berichtet wird, ist Nokia weiterhin Marktführer. Laut den Marktforschern von 'IDC' liegt der Marktanteil bei 37,9 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgt Research in Motion (RIM) mit dem bekannten Blackberry. Hier liegt der Marktanteil bei 19 Prozent. Überraschenderweise konnte sich Apple mit seinem iPhone inzwischen den dritten Platz sichern. 17,1 Prozent des Marktes beansprucht das Unternehmen für sich. Geht diese Entwicklung so weiter, könnte man schon bald zum zweitgrößten Smartphone-Hersteller aufsteigen.

Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Smartphone-Markt im dritten Quartal 2009 um 4,2 Prozent. Nokia ist vor allem dank der Modelle E71 und N97 erfolgreich, die sich in Europa sehr gut verkaufen. In den USA dagegen fehlen attraktive Angebote der Netzbetreiber. Apple konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um 7,1 Prozent steigern, Nokia um 6,1 Prozent.

Die größten Zuwächse konnte RIM verzeichnen - im Vergleich zum dritten Quartal 2008 gewann man 35,7 Prozent. Auch der Smartphone-Hersteller HTC steigerte sich um 14,7 Prozent, kommt insgesamt aber erst auf einen Marktanteil von 5,6 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
251,99
Blitzangebot-Preis
219,97
Ersparnis zu Amazon 37% oder 130,02

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden