Microsoft veröffentlicht neuen Bing-Werbespot

Internet & Webdienste Microsoft will in diesem Jahr dafür sorgen, dass die Suchmaschine Bing zur ersten Wahl bei der Auswahl von Weihnachtsgeschenken wird. Dazu hat man jetzt in den USA einen neuen Werbespot ausgestrahlt. Wie auch in den vergangenen Videos dreht sich alles um das "Search Overload Syndrome", also um den Informationsüberfluss, dem man durch die Nutzung gewöhnlicher Suchmaschinen ausgesetzt ist. Im neuen Clip erzählt ein Junge dem Weihnachtsmann, dass er sich eine Xbox 360 wünscht. Alle umstehenden Personen geben daraufhin sinnlose bzw. unpassende Informationen von sich.


Seit der Vorstellung von Bing im Juni 2009 konnte sich Microsoft einen Marktanteil von 10,7 Prozent sichern. Allein im August gingen 1,1 Milliarden Suchanfragen auf das Konto der Redmonder.

Microsoft betrachtet Bing nicht als gewöhnliche Suchmaschine, sondern als Entscheidungshelfer. Dazu hat man bei der Entwicklung einen nutzerorientierten Ansatz gewählt. Die meisten Personen, die eine Suchmaschine nutzen, stehen vor einem Problem, welches gelöst werden soll. Mit Hilfe ausgeklügelter Werkzeuge soll Bing dazu beitragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

Tipp einsenden