Palm Ares: Programme direkt im Browser entwickeln

Andere Betriebssysteme Auf der Open Mobile Summit in San Francisco hat der Smartphone-Hersteller Palm das Tool Ares vorgestellt. Mit dieser Anwendung soll es den Entwicklern möglich sein, Applikationen direkt im Browser zu entwickeln. Die mit Ares erstellten WebOS-Programme sollen sodann auf dem Palm Pre und dem Pixi lauffähig sein. Ein Download dieser Anwendung ist laut einem Artikel von 'PC World' hierfür nicht notwendig.

Obendrein soll Ares auf verschiedenen Webbrowser lauffähig sein. Dazu gehören unter anderem der Safari von Apple und der Firefox von Mozilla. Mit der Veröffentlichung von Ares sei noch in diesem Jahr zu rechnen.

Während es für das iPhone bereits über 100.000 Anwendungen und für Android schon mehr als 12.000 Programme gibt, umfasst das Angebot für die Geräte von Palm bisher nur 300 Stück.

Mit Ares soll sich diese Tatsache in der kommenden Zeit grundlegend ändern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden