Einigung zwischen eBay und Skype-Gründern

Wirtschaft & Firmen Das Internetauktionshaus eBay und die beiden Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friis sind zu einer Übereinkunft im Streit über den Verkauf der VoIP-Software Skype gekommen. Wie das Online-Portal 'PC World' berichtet, wurde diese Auseinandersetzung am heutigen Freitag beigelegt. Infolgedessen erhalten Niklas Zennström und Janus Friis für ihre Urheberrechte an einer wichtigen Skype-Technik einen Unternehmensanteil von 14 Prozent.

Mitte September haben die Skype-Gründer Klage eingereicht. In diesem Zusammenhang wurde eBay vorgeworfen, die Peer-to-Peer-Technologie ohne das erforderliche Einverständnis zu verwenden.

Seit geraumer Zeit trägt sich eBay mit dem Gedanken, die aufgekaufte Skype-Technologie wieder zu verkaufen. Einen interessierten Käufer hat das Online-Auktionshaus bereits gefunden.

Für rund 1,9 Milliarden US-Dollar will eine Investmentfirma den Dienst übernehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Tipp einsenden