Zentrale Datenbank für Nutzerdaten im Gespräch

Datenschutz In der nächsten Zeit könnte die Einrichtung einer zentralen Datenbank für Bestands-Kundendaten von Telekommunikations-Unternehmen wieder auf die Tagesordnung kommen. Die Bundesnetzagentur hat Vertreter der Branche eingeladen, den Vorschlag zu diskutieren. Eine entsprechende Einladung vom 28. September wurde heute auf der Plattform 'WikiLeaks' veröffentlicht. Das Treffen soll morgen in den Räumlichkeiten der Bundesnetzagentur in Mainz stattfinden.

Die Datenbank soll die Abfrage von Daten durch die Sicherheitsbehörden erleichtern. Angesichts dessen, dass in ihr Informationen über sämtliche Festnetz-, Handy- und Internet-Kunden gespeichert würden, stellt sie allerdings auch ein massives Problem in Sachen Datenschutz dar.

Wie aus dem Schreiben hervorgeht, stammt der Vorschlag zur Einrichtung eines solchen Pools aus den Reihen der Telekommunikationsbranche selbst. Diese müssen nach §112 Telekommunikationsgesetz jederzeit eine automatisierte Abfrage von Bestandsdaten - also beispielsweise Namen und Anschrift von Anschlussinhabern - ermöglichen.

Eine zentrale Datenbank wäre für sie vermutlich die einfachere Lösung. Allerdings steigt das Missbrauchs-Risiko. Immerhin kann eine große Bandbreite staatlicher Stellen auf die Informationen zugreifen, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Im Gegensatz zur Vorratsdatenspeicherung beschränkt sich dies nicht nur auf schwere Straftaten, sondern umfasst auch kleinere Delikte, wie den mutmaßlichen Missbrauch von Notrufnummern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden