Grafikkarten mit separatem PhysX-Chip wieder da

Grafikkarten Der Grafikkartenhersteller EVGA bietet in den USA ab sofort eine neue Grafikkarte an, die über einen separaten PhysX-Chip verfügt. Sie basiert auf der Nvidia GTX-295, besitzt aber die Grafikleistung einer GTX-275. Bei der "EVGA Geforce GTX 275 CO-OP PhysX Edition", so der offizielle Name, hat man sich für die Platine der Nvidia GTX-295 entschieden, da hier zwei Grafikprozessoren Platz finden. Um die Grafikdarstellung kümmert sich ein Chip mit der GT200b-Architektur, wie sie auch in der Nvidia GTX-275 zum Einsatz kommt.


Da auf der Karte noch genug Raum für einen zweiten Chip ist, hat man sich für die GPU der Nvidia GTS-250 entschieden. Dieser Grafikprozessor kümmert sich ausschließlich um die Physik-Effekte. Zusammen können sie auf 1.280 Megabyte GDDR3-Speicher zugreifen.

Um die Vorteile der zwei GPUs ausnutzen zu können, muss man natürlich ein Spiel beilegen, das die PhysX-Engine von Nvidia nutzt. Mit "Batman: Arkham Asylum" hat man einen passenden Titel gefunden. Umgerechnet kostet die Grafikkarte rund 350 Euro plus Steuern. Pläne für Europa sind noch nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:55 Uhr SAILUN 4 Stück / Set Raumthermostat Digital Thermostat Programmierung Raumthermostat Heizungs Raum Temperatur Regler mit LCD TouchScreen Für Wade, Fußbodenheizung, Die Heizung Wand, Elektrische Usw (4 Stück / Set)
SAILUN 4 Stück / Set Raumthermostat Digital Thermostat Programmierung Raumthermostat Heizungs Raum Temperatur Regler mit LCD TouchScreen Für Wade, Fußbodenheizung, Die Heizung Wand, Elektrische Usw (4 Stück / Set)
Original Amazon-Preis
65,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
56,01
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,89
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden