Schweinegrippe-Pandemie könnte Internet stören

Internet & Webdienste Laut einem aktuellen Bericht des US-Rechnungshofes könnte es im Fall einer Schweinegrippe-Pandemie zu Engpässen im Internet kommen. Man empfiehlt der US-Regierung, entsprechende Gegenmaßnahmen für den Ernstfall vorzubereiten. Das General Accounting Office erklärt, dass es bei einer Pandemie zu einer erhöhten Nutzung des Internets in den Tagstunden kommen könnte. Viele Menschen befinden sich dann krankheitsbedingt zu Hause und suchen Unterhaltung im Internet. Vor allem Schüler und Studenten könnten die Zeit nutzen, um Videos herunterzuladen und über das Internet zu spielen.

Die Kapazitäten der Internetprovider sind dafür nicht ausgelegt und es könnte zu Staus kommen, so der US-Rechnungshof. Zudem werden viele Angestellte ihren Arbeitsaktivitäten in den eigenen vier Wänden nachkommen und somit die Netzwerkstrukturen in Wohngebieten belasten. Gleichermaßen haben die Provider in Zeiten der Pandemie nur eingeschränkte Möglichkeiten, ihre Kapazitäten zu erhöhen.

Als Gegenmaßnahme schlägt das General Accounting Office eine Reduzierung der Bandbreite bei den Endanwendern vor. Dies würde allerdings die Nutzungsbedingungen mit den Kunden verletzen, so dass man Anweisungen von der Regierung benötigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden