Windows 7: Update behebt Probleme mit Updates

Windows 7 Microsoft hat ein neues Update für Windows 7 und den Server 2008 R2 veröffentlicht, mit dessen Hilfe Probleme beim Update-Prozess beseitigt werden sollen. Für Windows Vista bietet Microsoft das Tool bereits seit geraumer Zeit an. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass neu veröffentlichte Patches nicht installiert werden können, da es in der Vergangenheit zu Fehlern gekommen ist. Dieses Update soll diese Probleme finden und beheben. Das schreibt Microsoft dazu:

Systemressourcen wie beispielsweise Dateidaten, Registrierungsdaten und sogar im Speicher befindliche Daten können während der Lebensdauer des Betriebssystems Inkonsistenzen verursachen. Diese Inkonsistenzen können durch diverse Hardwarefehler oder durch Softwareprobleme ausgelöst werden. In manchen Fällen können sich diese Inkonsistenzen auf den Windows-Wartungsspeicher auswirken und dazu führen, dass Softwareupdates nicht funktionieren. Das Systemupdate-Vorbereitungstool versucht, diese Inkonsistenzen zu beseitigen.

Dieses Tool wird automatisch via Windows Update angeboten, sobald ein Problem auftritt. Es besteht also kein Grund, es vorsorglich herunterzuladen und zu installieren.

Weitere Informationen: Microsoft Knowledge Base

Download: KB947821 für Windows 7 | Windows Server 2008 R2
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden