Sony ruft defekte Netzteile der Vaio-Serie zurück

Notebook Der Elektronikhersteller Sony hat eine groß angelegte Rückruf-Aktion gestartet. Knapp 70.000 Netzteile sind laut einem Bericht von 'PCMag' betroffen. Den Austausch führt Sony kostenlos durch. Als Grund für diesen Rückruf wurde eine defekte Isolierung angegeben. Unter Umständen könnte es zu Kurzschlüssen oder Stromschlägen kommen. Des Weiteren umfasst die Aktion Docking-Stationen, die seit September 2005 und Desktop-Systeme der Vaio Serie, die ab September 2007 verkauft wurden.

Von einer defekten externen Spannungsversorgung scheinen vorwiegend in den Vereinigten Staaten verkaufte Geräte betroffen zu sein. Die US-amerikanische Verbraucherschutzbehörde CPSC geht von 69.000 Geräten aus.

Bei den europäischen Ausführungen des Netzteils soll es wegen eines speziellen Schutzleiters laut Sony Deutschland zu keinen Problemen kommen. Im Falle eines Kurzschlusses soll die Sicherung greifen und den Kontakt unterbrechen. Eine Gefahr für die Kunden besteht folglich nur dann, wenn das Gerät an einer Steckdose ohne Schutzkontakt angeschlossen ist.

Bisher soll diese Problematik nur vereinzelt in Japan aufgetreten sein. Über die Supportwebseite des Herstellers lässt sich ein kostenloses Ersatzteil beziehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr SmartWATCH Premium HQ1 (Original) Uhr Bluetooth Watch mit WhatApp* und SIM-Slot (Android OS, Pulsmesser, GPS) für Android & Apple iPhone (iOS*) , Technikware
SmartWATCH Premium HQ1 (Original) Uhr Bluetooth Watch mit WhatApp* und SIM-Slot (Android OS, Pulsmesser, GPS) für Android & Apple iPhone (iOS*) , Technikware
Original Amazon-Preis
217,11
Im Preisvergleich ab
217,11
Blitzangebot-Preis
183,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33,42

Tipp einsenden